0208 3881234‬ praxis@mickler.de

Links zur Homöopathie

Wenn Sie in Google das Stichwort „Homöopathie“ eingeben, bekamen Sie 2012 noch 5.270.000 Suchergebnisse, Stand Okt. 2015 schon 7.620.000 Treffer! Geben Sie „klassische Homöopathie“ ein, sind es immer noch 550.000 Trefffer! Das bedeutet, dass es nicht unbedingt einfach ist, qualitativ hochwertige Informationen im www zu finden. Mit dieser Linkseite soll Ihnen der Einstieg bei der Internetsuche erleichtert werden.

Die Links sind zur besseren Übersicht unterteilt in:

L – Laien     A – Anfänger    H – Homöopathen

Qualitätssicherung und Organisationen

VKHD - Verein klassischer Homöopathen Deutschlands

L A H

Einige engagierte Heilpraktiker gründeten 1997 den Verband mit dem Ziel, die berufsspezifischen Interessen von Homöopathen zu wahren, zu vertreten und zu fördern sowie die Ausübung der klassischen Homöopathie durch Heilpraktiker auch in Zukunft zu sichern. So präsentiert sich der VKHD mehr als 20 Jahre nach der Gründung als starker Heilpraktikerverband voller Dynamik, der in gut gegliederten Arbeitsfeldern aktiv ist — insbesondere für Berufspolitik, Qualitätssicherung, Arzneimittelrecht, Erstattungsfragen, Praxisorganisation und -gründung sowie Öffentlichkeitsarbeit. Auch für Patienten viele interessante Informationen.

www.vkhd.de

Stiftung Homöopathie Zertifikat | BKHD Qualitätskonferenz

L A H

Sowohl die „Stiftung Homöopathie Zertifikat“ (SHZ) als auch der sogenannte BKHD-Zweckbetrieb (BKHD=Bund klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.) wollen ein hohes Qualitätsniveau in der Aus- und Weiterbildung von Homöopathen (Heilpraktikern und Ärzten) fördern und sichern, mit dem Ziel, Qualitätskriterien für eine klassisch homöopathische Behandlung in der Öffentlichkeit zu etablieren.
http://www.homoeopathie-zertifikat.de mit Therapeutenliste
http://www.bkhd-zweckbetrieb.de mit Therapeutenliste

AEHA

Anwenderbündnis zum Erhalt homöopathischer Arzneimittel

Ziel der AEHA ist, für Patienten und Therapeuten die volle Auswahl homöopathischer Arzneimittel in hoher Qualität zu erhalten.
„Warum es unser Bündnis gibt: Nein, wir stellen keine homöopathischen Arzneimittel her. Wir verkaufen nichts und wir nehmen keine Hersteller-Spenden an. Wir sind um die Homöopathie besorgte Heilpraktiker und Ärzte, im Bündnis der drei größten deutschen Homöopathie-Organisationen! Nicht wegen ausbleibender Kostenerstattung, sondern weil
unverzichtbare homöopathische Arzneimittel inzwischen überhaupt nicht mehr erhältlich sind! […] Das für eine qualifizierte Therapie notwendigerweise große Spektrum qualitativ hochwertiger homöopathischer Arzneimittel ist in einigen Bereichen schon nicht mehr existent!“

www.aeha-buendnis.de

DZVhÄ

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte

L A H

Der älteste Verband homöopathischer Ärzte, gegründet 1829, hat hier seine Homepage mit mittlerweile sehr vielen hochwertigen Informationen rund um die Homöopathie.

Ziele: Ärzte und Medizinstudenten in der Homöopathie auszubilden, die Homöopathie an den Hochschulen zu etablieren, die Forschung zur Homöopathie zu fördern, die Stellung der Homöopathie im Gesundheitswesen zu festigen und die berufspolitischen Interessen der homöopathischen Ärzte wahrzunehmen und zu vertreten. Und nicht zuletzt die Öffentlichkeitsarbeit.

www.dzvhae.de

WissHom - Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie

L A H

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie will einen Beitrag leisten zum Fortschritt der Medizin und zum Nutzen der Allgemeinheit, durch eine praktische und theoretische Weiterentwicklung der Homöopathie und die Erschließung ihres therapeutischen Potentials.

Die WissHom bietet einen „Forschungsreader“ mit einem Überblick zur Forschung in der Homöopathie an: Kostenloser Download

www.wisshom.de